Zum Hauptinhalt springen

Jena-Nord: Fernwärmeleitung wird erneuert

Im Februar 2021 kam es zu einer Havarie an der Fernwärmeleitung in Jena-Nord. Bei zweistelligen Minusgraden hatten etwa 15.000 Menschen mehrere Stunden keine Heizung und kein warmes Wasser. Die Stadt rief sogar den Katastrophenfall aus. Nach Mitteilung der Stadtwerke Jena starten am Montag, 8. November, die abschließenden Reparaturarbeiten an der Fernwärmeleitung in der Naumburger Straße in Jena-Nord. Nach der Havarie war die Fernwärmeleitung im Februar zunächst provisorisch repariert worden. Ursache für das Leck war eine gerissene Schweißnaht. Nach umfangreichen Vorbereitungen müssen nun 18 Meter Leitung sowie zwei individuell gefertigte Abzweige sowie 36 Meter Leitung im Kreuzungsbereich Naumburger Straße/Altenburger Straße neu verlegt werden. Die Arbeiten direkt an der Fernwärmeleitung sollen noch vor Weihnachten abgeschlossen werden. Der Kreuzungsbereich wird daher voraussichtlich bis 23. Dezember gesperrt. An zwei einzelnen Tagen muss zudem die Fernwärmeversorgung für einzelne Teile von Jena-Nord vom Hölleinplatz bis zur Naumburger Straße 1 unterbrochen werden. Zur Wärmeversorgung während dieser Ausfallzeiten setzen die Stadtwerke Jena Netze fünf Heizcontainer ein. Die beiden Termine richten sich nach den Außentemperaturen und dem Baufortschritt. Sie sollen frühzeitig durch die Stadtwerke angekündigt werden. Quelle: Stadtwerke Jena/Dreising

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Wohnungsgenossenschaft „Carl Zeiss“ eG