Die Wahlbezirke

Die heutige Gliederung der Wahlbezirke geht auf eine Entscheidung des Wahlvorstandes in Vorbereitung der letzten Vertreterwahl zurück. Ziel war es damals eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu erreichen und viele Kandidaten für die Wahl zu finden. Das Zugehörigkeitsgefühl zum Wahlbezirk wurde hierfür als entscheidender Faktor gesehen. Die ehemals 4 Wahlbezirke eigneten sich nur bedingt dazu, dass sich die Mitglieder mit diesen identifizieren konnten. In Rücksprache mit den Vertretern wurde daher der Beschluss gefasst eine Neuordnung vorzunehmen. Aus diesem Vorhaben gingen die aktuellen 10 Wahlbezirke hervor.

In den nachfolgenden Abbildungen sind diese im Einzelnen dargestellt.